Satire vom Leser: „In Erfurt hat die Notbeeimerung begonnen“

Userkommentare im Internet sind meistens das Werk einer besserwisserischen Horde von Leuten, die tagsüber nicht ausgelastet sind. Wer jemals mit Community Management zu tun hatte, kennt diese Erfahrung: Man ist schon froh, wenn die Leser keinen rechtsextremen Unfug posten oder sich verbal an die Wäsche gehen. Doch manchmal, aber nur manchmal, blitzt ein kleines bisschen Schreibtalent hervor.

Nachdem in Erfurt und Umgebung das Trinkwasser mit Kolibakterien belastet war und die Behörden die Bevölkerung eher zurückhaltend zum Abkochen ermunterten, machte jedenfalls ein Betroffener im Internetportal von TA, OTZ und TLZ mit einem satirischen Text Luft. Wer Fäkalhumor nicht erträgt, wird ihn sicher nicht goutieren – ich habe aber herzhaft gelacht:

10.07.12 – 10:37
Stadtwerke Erfurt – Pressesprecher Dr. K. Losett
Liebes Stimmvieh, sehr geehrte Steuerlöhner. Die Stadtwerke Erfurt haben bereits heute morgen um 06.00 Uhr mit der Notbeeimerung der Bevölkerung der Stadt Erfurt begonnen. Bei dieser Maßnahme handelt es sich um die Ausgabe transportabler wiederverschließbarer Plastikbehälter, die dem einzelnen jederzeit ermöglichen … eine sogenannte Notabstuhlung („spontane Darmentleerung“) vorzunehmen. …  In Absprache mit dem THW wird in der derzeit nicht genutzten Südschwimmhalle, ein Sammelbecken für den Massenstuhlanfall eingerichtet. Durch diese Maßnahme können zusätzliche Stuhlauffangkapazitäten in der Höhe von 200.000 Bruttoregistertonnen geschaffen werden. …

Der komplette Kommentar ist unter diesem Text zu lesen: „Stadtwerke Erfurt warnen vor Kolibakterien“.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Alltag, Home und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.
  • Bimbaum

    Es ist ja noch anders: das Institut für Wasser- und Umweltanalytik in Luisenthal, bisher einziger „Entdecker“ der Coli- Bakterien, ist Teil der Stadtwerke-Erfurt-Gruppe. Das zwingende Abkoch-Gebot für Trinkwasser, eben wegen der Coli- Befunde, steigert den Stromabsatz eben der selben Stadtwerke Erfurt.
    Toller Marketing-Gag, oder nicht?